Die beliebtesten Wärmedämmstoffe

Die beliebtesten Wärmedämmstoffe – dieser Artikel wird Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen. Dies ist ein sehr wichtiges Element, wenn Sie eine sparsame Person sind.

Die Auswahl der geeigneten Dämmstoffen ist sehr wichtig, wenn Sie sich beim Erhitzen nicht zu viel Geld ausgeben wollen.

Die beliebtesten Wärmedämmstoffe
Die beliebtesten Wärmedämmstoffe

Für die besten und am meisten verwendeten Dämmstoffe können wir:

  1. Styropor – ist feuchtigkeitsbeständig, aber relativ brennbar. Es wird für die Isolierung verwendet: Dächer, Mauerwerkswände, Decken und Böden.
  2. Mineralwolle – hat große Wärmedämmung und Schalldämmeigenschaften,
    Im Gegensatz zu Styropor sind sie nicht feuchtigkeitsbeständig und feuerbeständig. Sie werden für die Isolierung von Wänden, Dachboden, Dächern und Decken verwendet. Es gibt zwei Arten von Mineralwolle: Mineralwolle weich und hart Mineralwolle. Bei weichen Mineralwolle beträgt der Wärmeübergangskoeffizient λ 0,036 W / (mK). Hartmineralwolle haben schlechtere Wärmedämmung: λ ist 0,036-0,042 W / (mK). Aber sie sind resistent gegen Feuchtigkeit,
  3. Lamellenplatten – wärmedämmung ist weniger als Mineralwolle und λ ist 0,041-0,042 W / (mK). Sie sind haltbarer und flexibler. Ideal für den gekrümmten Oberflächen geeignet,
  4. Glasfaserplatten – sind für die Wanddämmung nach Trockenlichtverfahren und für Trilayerwände ausgelegt. Der Glasschleier schützt die Wolle vor Feuchtigkeit, verfestigt sie und verhindert, dass die Fasern austrocknen,
  5. Platten mit Aluminiumfolie – am häufigsten für die Dämmung des Dachbodens verwendet. Sie haben Dampfsperreigenschaften.
  6. Matten und Filz – sind relativ weich und elastisch. Ihr Wärmeleitkoeffizient λ beträgt 0,035-0,045 W / (mK). Sie eignen sich zum Erwärmen von Dachboden, belüfteten Dächern und Skelettwänden und für Schallschutzdecken.
  7. Claydite – Sie sind poröse Kugeln aus Lehm gefeuert. Das Material ist Pilz und Pilz. Der Wärmeleitkoeffizient λ, beispielsweise für einen 5-25 mm-Anteil, beträgt 0,09 W / (mK).
  8. Isolierung aus Zellstofffasern – dient in erster Linie dazu, schwer zugängliche Bereiche zu isolieren, in denen herkömmliche Dämmstoffe nicht korrekt verlegt werden können. Cellulosefasern werden an die Decke oder zwischen den Bauteilen einer Spezialmaschine geblasen.
  9. Schafwollisolation – wird in Ballen verkauft. Matten für Bodenisolierung können mit Papier laminiert werden. Es ist dauerhaft; Die Feuchtigkeit kann getrocknet und wieder aufgetragen werden. Der Koeffizient λ dieses Materials beträgt 0,04-0,035 W / (mK).

Die besten Baustoffe für unser neues Zuhause

Die besten Baustoffe für unser neues Zuhause – Dieses Thema erfordert, dass wir tief Denken. Diese Wahl wird nun wahrscheinlich für viele Jahre eingenommen werden.

Die besten Baustoffe für unser neues Zuhause können auf verschiedene Weisen ausgewählt werden. Hängt davon ab, ob wir Top-Marken-Produkte kaufen und riesiges Geld ausgeben wollen. Können wir etwas schlechter für viel weniger Geld zu begleichen. Natürlich sind die Kosten nicht immer gleich der Qualität. Wir müssen es klar sagen. Wählen Sie daher sorgfältig nach, nachdem Sie alle Optionen berücksichtigt und berücksichtigt haben. Und denken Sie daran, dass keine Wahl wahrscheinlich ideal ist.

Die architektonische Gestaltung des Hauses erzählt uns oft, in der Technik gebaut werden soll. Deshalb am Anfang, wir sollten das entsprechende Material wählen Sie ein Haus zu bauen.

Die besten Baustoffe für unser neues Zuhause
Die besten Baustoffe für unser neues Zuhause

Wir müssen mehrere Optionen in Betracht ziehen:

  1. Wand – wir bauen die meisten von ihnen aus Materialien wie: porenbeton, gasbeton, kalksandstein, ziegel und holz,
  2. Fenster – wir können wählen: Aluminiumfenster, Holzfenster oder PVC-Fenster. Es gibt auch Fenster aus verschiedenen Arten von Materialien.
  3. Dämmstoffe – am häufigsten angetroffen: mineralwolle und styropor,
  4. Schornsteinsysteme – die Wahl eines geeigneten Schornsteinsystems hängt vor allem von der Art des Kessels ab. Es gibt auch universelle Schornsteinsysteme, die an verschiedene Arten von Abgasen angepasst sind.
  5. Dächer – Meistens treffen wir uns in Deutschland: Blechdach, Betondachsteine, Keramikfliese und bituminöse Schindeln. Für das Dach können wir auch an Dachfenster von guter Qualität denken,
  6. Zäune – der Zaun kann gemacht werden aus: stein, ziegel, metall oder Holz.
  7. Böden – sie sind in der Regel mit gemacht: hölzerne Elemente, keramikfliesen, verschiedene Arten von Stein, Beläge aus Natur- und Kunst.

Natürlich ist das nur ein kleiner Teil der Baustoffe, mit denen wir unser neues Zuhause bauen können. Es gibt eine große Auswahl von Bauprodukten lobenswert. Der Schlüssel hier ist jedoch, dass sie mit der architektonischen Gestaltung des Gebäudes kompatibel sind. Die Wahl hängt von der Technologie und der Höhe der Mittel ab. Es ist auch wichtig, Zeit für den Bau unseres Hauses zu verbringen. Im nächsten Artikel werden wir die Auswahl geeigneter Dämmstoffe für die Wände unseres Hauses vertiefen.

Der Beginn des Bau des Hauses

Der Beginn des Bau des Hauses ist eine schwierige Phase für jeden von uns. Also, was sollen wir tun, um den Prozess billig und einfach zu machen? All dies und vieles mehr in diesem Artikel.

  1. Baugrundstück – auch dieser Status garantiert nicht, dass wir dort ein Zuhause platzieren können. Der so genannte Raumentwicklungsplan ist entscheidend,
  2. Architektonisches Design – ein solches Projekt kann individuell vom Architekten bestellt oder aus der Ready-Liste ausgewählt werden. Natürlich wird die individuelle Lösung viel teurer sein,
  3. Anschlüsse – hierbei handelt es sich hauptsächlich um den Anschluss von Wasser, Gas, Strom und Abwasser,
  4. Wahl des Lieferanten von Baustoffen – auf dem deutschen Markt ist die Wahl der Lieferanten enorm. Dies kann oft dazu führen, dass durch die Angabe des Preises kaufen wir ein Produkt mit geringer Qualität. Seit einigen Jahren, wenn auch sehr beliebt sind unterbewertete Baustoffe Polnisch. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass sie sich nicht von denen unterscheiden, die in Deutschland gekauft wurden. Sie sind viel billiger und sicherlich empfehlenswert.
  5. Beschäftigung eines Baufirmens – hier viel hängt von der Höhe der Mittel, die für diesen Zweck verwendet werden. Deutsche Bauunternehmen und Ingenieure sind sehr teuer. Wenn Sie uns das Unternehmen nicht leisten können, gibt es andere, billigere Lösungen. Wir können qualifizierte Bauarbeiter aus unseren östlichen Nachbarn einstellen.
Der Beginn des Bau des Hauses
Der Beginn des Bau des Hauses

Lass uns alles an einem Ort bekommen. Offensichtlich ist der Kauf von Materialien aus Polen nicht immer rentabel. Die kostengünstigsten Baustoffe hinter unserer Ostgrenze sind:

  1. Fenster und Türen,
  2. Kalksandstein,
  3. Porenbeton,
  4. Ziegel,
  5. Glasur,
  6. Dämmstoffe,
  7. Zäune und geschmiedete Tore,
  8. Parkett und Holzböden,
  9. Farbe von verschiedenen Arten,
  10. Metalldächern und Dachziegeln.

Was die Bauarbeiter angeht, so ist es am besten, qualifizierte Unternehmen aus Tschechien oder Polen einzustellen. Für kleinere Aufträge können wir kleinere Unternehmen mieten. Allerdings sollten Sie nach Erfahrung fragen.

Eine gute Idee ist, Kunststofffenster zu kaufen. Sie haben meist die besten deutschen Qualitätszertifikate. Wenn sie alle Standards erfüllen, bedeutet das, dass es empfehlenswert ist. Wir leben in einer großen Europäischen Union.

Also keine Angst vor den Mitarbeitern und Materialien aus dem Ausland. In der heutigen Welt verwenden wir ähnliche Standards und Standards wie in Deutschland.